Anzeige

Satellitenbild

Satellitenbild, 02.06.2020

Es beginnt allmählich zu brodeln

Noch gibt es in einer breiten Zone über Mitteleuropa freundliches Frühsommerwetter mit blauen Himmel und reichlich Sonnenschein. Dies sollte sich jedoch bald ändern. Ein in der zunehmend schwül-warmen Luft entstehendes Tiefdruckgebiet löst ab Wochenmitte immer häufiger Regengüsse und Gewitter aus, die dann örtlich auch sehr kräftig ausfallen können.

Das Tief über der Ukraine versorgt weiterhin größere Gebiete Osteuropas mit seinen Regen-, Schauer- und Gewitterwolken.

Die Regenwolken im Nordwesten dehnen sich über die Britischen Inseln aus.

 

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:


Anzeige
5

Wetter-Meldungen

Anzeige

mein TV

Donnerwetter.de-meinTV Ihr Programm auf Ihrem Bildschirm - immer aktuell mit dem Wetter von uns!
Donnerwetter.de-meinTV