Anzeige

Schwülwarm oder eher schwülheiß?

Deutschland-Wetter, 18.06.2021

Bis zu schweißtreibenden 34 Grad C

Heute Abend bleibt es in den östlichen Landesteilen weitgehend sonnig und trocken. Vor allem über der Westhälfte ist es aber auch oft stark, teils nur locker bewölkt, es bilden sich regional zum Teil starke Schauer und Gewitter. Die Temperatur liegt bei 22 Grad in Wilhelmshaven und bis 34 Grad in Berlin.

 

In der Nacht zum Samstag bilden sich über der Westhälfte des Landes noch einzelne Schauer und örtlich auch Gewitter. Weiter nach Osten hin ist es überwiegend sternenklar und dazu trocken. Nach Mitternacht bleibt es bei dann meist lockerer bis aufgelockerter Bewölkung auch im übrigen Land trocken. Die Temperatur sinkt auf tropische 20 Grad in Köln und bis 17 Grad in Erfurt.

 

Am Samstag scheint zumeist die Sonne, jedoch ziehen auch gebietsweise einige und zum Teil dichte Quellwolken auf, dazu sind einzelne Schauer und vereinzelt auch Gewitter möglich. Die Temperatur steigt auf 20 Grad an der Nordsee und bis 33 Grad in der Lausitz.

 

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:


Anzeige
5

Wetter-Meldungen

Anzeige