Anzeige

In der Nacht erst mal Regenpause

Deutschland-Wetter, 18.10.2019

Insgesamt recht milde Temperaturen

Am Abend regnet es zunächst noch aus kompakten Schichtwolken vom nördlichen Bayern, über Thüringen und Brandenburg bis hoch zur Ostsee. Im Westen lockert die Wolkendecke auf und letzte Sonnenstrahlen spenden noch etwas Licht und Wärme. Auch in Teilen Sachsens und Süddeutschland kann man den Sonnenuntergang in Begleitung meist nur lockerer Wolkenfelder "trockenen Fußes" genießen.

Die Temperaturen liegen vor Dämmerungsbeginn zwischen 13 Grad im Rhein-Main-Gebiet und angenehmen 20 Grad in der Lausitz.

Der Süd- bis Südwestwind bläst im Westen und Norden teilweise spürbar, sonst meist nur schwach bis mäßig.

 

Bis Mitternacht verzieht sich der Regen zunächst mal und die Wolkendecke reißt auf, so dass zeitweise die Sterne zu sehen sind.

Die Temperaturen gehen leicht zurück.

 

Während der zweiten Nachthälfte nimmt die Bewölkung von Südwesten wieder zu und von Frankreich her setzt neuer Regen ein. Im Osen kann man noch längere Zeit die Sterne genießen.

Bis zu den Frühstunden kühlt die Luft auf 7 bis 12 Grad ab.

 

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:


Anzeige
5

Wetter-Meldungen

Anzeige

mein TV

Donnerwetter.de-meinTV Ihr Programm auf Ihrem Bildschirm - immer aktuell mit dem Wetter von uns!
Donnerwetter.de-meinTV